Unsere Info Veranstaltungen

Hier finden Sie alles auf einen Blick.

Mehr erfahren
Home >

Leistungen

Wir bieten Ihnen das gesamte Spektrum der modernen Zahnheilkunde an. Unsere Schwerpunkte finden Sie unten aufgeführt.

All-on-4®-Behandlungskonzept (Feste Zähne an 1 Tag)

Sie wünschen sich wieder schöne und feste Zähne? Auf der Mundschleimhaut getragene Prothesen sind in vielen Fällen nicht die beste Lösung, denn sie können Schmerzen

SIE WÜNSCHEN SICH WIEDER SCHÖNE UND FESTE ZÄHNE?

Auf der Mundschleimhaut getragene Prothesen sind in vielen Fällen nicht die beste Lösung, denn sie können Schmerzen verursachen oder störend und unpraktisch sein. Neben der klassischen Implantatversorgung gibt es nun ein modernes Behandlungskonzept, bei dem auf insgesamt nur 4 Implantaten ein fester Zahnersatz verankert wird. Oftmals kann der provisorische Zahnersatz noch am selben Tag direkt nach der Behandlung eingesetzt werden. Nach einer Einheilzeit von ca. 1/2 Jahr wird das Provisorium dann durch eine endgültige Brücke ersetzt.

VORTEILE FÜR DEN PATIENTEN

  • Perfektes Aussehen und Gefühl wie mit eigenen Zähnen
    Der endgültige Zahnersatz ist im Aussehen und in der Funktionalität den natürlichen Zähnen sehr ähnlich.
  • Stabil sitzender Zahnersatz
    Die spezielle Neigung der hinteren Implantate ermöglicht eine stabile Verankerung, meist ohne Knochenaufbau. Sprechen, Lachen, Küssen – die natürlichsten Sachen sind direkt nach der Operation wieder ohne Einschränkung möglich.
  • Kürzere Behandlungsdauer
    Da zum einen auf einen Knochenaufbau im Vorfeld verzichtet werden kann und zum anderen insgesamt nur 4 Implantate eingesetzt werden, verringern sich die Behandlungsdauer und die Einheilzeit im Vergleich zur konventionellen Implantatmethode deutlich.
  • Geringere Kosten
    Während bei der klassischen Implantatversorgung 8 Implantate pro Kiefer gesetzt werden, sind beim All-on-4-Konzept insgesamt nur 4 Implantate nötig, was die Kosten deutlich reduziert.
  • Bewährte Behandlungmethode
    Das All-on-4–Behandlungskonzept ist in verschiedenen klinischen Studien dokumentiert. Geneigte Implantate werden seit über 10 Jahren erfolgreich zur Verbesserung der Stabilität eingesetzt.

Wir bieten in regelmäßigen Abständen Patienten-Informationsveranstaltungen zu diesem Thema an. Auf unserer Seite „Aktuelles“ finden Sie den nächsten angebotenen Termin.

Implantologie

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, die chirugisch in den Kiefer eingesetzt werden. Sie dienen als Basis für eine Krone, Brücke oder Prothese. Der Implantatkörper besteht meist aus Titan, ist ca. 8-16 mm lang und verwächst mit dem Kieferknochen.

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, die chirugisch in den Kiefer eingesetzt werden. Sie dienen als Basis für eine Krone, Brücke oder Prothese. Der Implantatkörper besteht meist aus Titan, ist ca. 8-16 mm lang und verwächst mit dem Kieferknochen.

VORTEILE

 

  • Fester Sitz
  • Erhalt des Kieferknochens
  • Kein Beschleifen von Nachbarzähnen
  • Langlebigkeit und sehr gute Verträglichkeit
  • Zusammen mit Zahnersatz weitgehend naturgetreue Nachbildung des kompletten Zahns
  • Keine Sprachbeeinträchtigung

Eingesetzt werden die Implantate unter örtlicher Betäubung oder in Vollnarkose.
Nach etwa drei bis sechs Monaten sind die künstlichen Zahnwurzeln dann eingeheilt und der Patient erhält seinen endgültigen Zahnersatz.

Bei mangelndem Knochenangebot kann im Vorfeld durch spezielle Verfahren, z.B. durch Eigenknochenverpflanzung oder durch künstliche Knochenersatzmaterialien der fehlende Knochen wieder aufgebaut werden.
Knochen– / Zahnfleischaufbau
Werden Zähne gezogen, schrumpft der Knochen in diesem Bereich in den folgenden Wochen und Monaten sowohl in der Höhe, als auch in der Breite. Ein Knochenaufbau kann dann als Vorbereitung einer Implantation von Zahnimplantaten notwendig werden, um eine sichere Basis zu schaffen und um ein gutes ästhetisches Ergebnis zu erreichen.
Auch als Vorbereitung für eine Brücke, besonders im sichtbaren Bereich, kann ein Knochenaufbau vorteilhaft sein.

Durch einen Knochenaufbau können auch Zähne gerettet werden, bei denen es durch eine Parodontitis zum Knochenverlust gekommen ist.

MINI-IMPLANTATE

Hierbei handelt es sich um sehr kleine Schraubenimplantate aus einer Titanlegierung, die in einer möglichst schonenden Operation in den Knochen eingebracht werden können und im Unterkiefer oft sofort belastbar sind.
Ein Knochenaufbau ist dafür in den meisten Fällen nicht notwendig. Die Mini-Implantate werden zur langfristigen Stabilisierung von Totalprothesen und Teilprothesen eingesetzt. So können durch Mini-Implantate beispielsweise Patienten, die Probleme mit dem Halt ihrer Unterkieferprothese haben, sofort eine deutliche Verbesserung erzielen.

Die Kosten für Mini-Implantate sind deutlich geringer als bei konventionellen Implantaten.

Für weitere Informationen:
Homepage des Bundesverbands der implantologisch tätigen Zahnärzte

Funktionstherapie

Die Funktionsstörungen des Kausystems (auch genannt: Craniomandibuläre Dysfunktion - CMD) stellen heute leider ein weit verbreitetes gesundheitliches Problem dar.

Die Funktionsstörungen des Kausystems (auch genannt: Craniomandibuläre Dysfunktion – CMD) stellen heute leider ein weit verbreitetes gesundheitliches Problem dar.

Folgende Symptome können auf eine Funktionsstörung hinweisen:

  • Zähneknirschen und -pressen, vor allem nachts und/oder bei Anspannung (=Bruxismus)
  • Starke Abnutzung der Zähne, wie z. B. Schmelzrisse oder erkennbar unregelmäßige Schneidezahnkanten
  • Schmerzhafte oder temperaturempfindliche Zähne
  • Zahnfleischrückgang, Zahnhalsdefekte
  • Herausbrechen von Teilen vorhandener Füllungen oder Verblendkronen
  • Muskelverspannungen im Kopf-, Nacken- und Schulterbereich; häufige Migräne
  • Einschränkung der Mundöffnung…
  • Schwindelgefühle
  • Ohrgeräusche oder Hörsturz
  • Knack- und Reibegeräusche in den Kiefergelenken
  • Schluckbeschwerden, Stimmveränderungen
  • Taubheitsgefühle in den Armen und Fingern usw.

Nach genauer Diagnostik, unter anderem auch mit dem elektronischen Cadiax-System, wird in einer ausführlichen Funktionsanalyse zunächst der Grund für die Störungen ermittelt.

UNTERSCHIEDLICHE THERAPIEMÖGLICHKEITEN

  • Aufbißschienen zur Entlastung der Kiefergelenke
  • Physiotherapie: Zur Erzielung eines optimalen Behandlungserfolges arbeiten wir eng in einem Team aus spezialisierten Ärzten, Physiotherapeuten und Osteopathen zusammen. Homepage der Physiotherapie-Praxis Heimann
  • Untersuchung der Körperstatik durch 3D/4D Wirbelsäulenvermessung und anschließende Anfertigung individueller Schuheinlagen beim Spezialisten Homepage Amann Orthopädie-Schuhtechnik
  • Einschleifen von Kauflächen
  • Neu angepasster Zahnersatz
  • Kieferorthopädische Behandlung

Parodontologie

Parodontitis ist eine weitverbreitete Erkrankung des Zahnhalteapparates, also eine „Zahnbettentzündung“. Sie wird durch Bakterien hervorgerufen und ist in der Entstehungsphase nur schwer zu erkennen.

Parodontitis ist eine weitverbreitete Erkrankung des Zahnhalteapparates, also eine „Zahnbettentzündung“. Sie wird durch Bakterien hervorgerufen und ist in der Entstehungsphase nur schwer zu erkennen.

Bei Nichtbehandlung führt sie zu Zahnverlust. Darüber hinaus können parodontale Bakterien aus der Mundhöhle über die Blutbahn aber auch an andere Stellen des Körpers gelangen und dort z.B. Herz- oder Gefäßerkrankungen und Diabetes (Zuckerkrankheit) begünstigen.

SYMPTOME

  • Zahnfleischbluten
  • Zahnfleischrückgang
  • Zahnlockerung
  • Mundgeruch

THERAPIE

  • Erstellung eines individuellen Behandlungsplans nach eingehender Diagnose
  • Ausführliche Mundhygieneanleitung für den Patienten durch das Prophylaxe-Team
  • Spezielle Reinigung der schwer zugänglichen Bereiche unterhalb des Zahnfleischsaumes und in den Zahnzwischenräumen
  • ggf. Entfernung des entzündeten Gewebes und der harten Ablagerungen unter dem Zahnfleisch (mit örtlicher Betäubung)
  • Erstellung eines Nachsorgeplanes (Individualprophylaxe), um das Wiederauftreten der Erkrankung zu vermeiden
  • Recall-System
  • Durch schonende und moderne Behandlungstechniken und regelmäßige Nachsorgeuntersuchungen können wir Ihre Zähne langfristig erhalten.

Für weitere Informationen:

Homepage der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie
Artikel über Parodontitis in der Apotheken-Umschau

Laserbehandlung

Der Dentallaser stellt eine moderne und komfortable Alternative für viele Behandlungsformen dar.

Der Dentallaser stellt eine moderne und komfortable Alternative für viele Behandlungsformen dar.

EINSATZGEBIETE

  • Kariesentfernung und Füllungspräparation
  • Parodontitisbehandlung
  • Wurzelkanalbehandlung
  • Entzündungen der Mundschleimhaut
  • Überempfindliche Zahnhälse
  • Chirugische Eingriffe
  • Aphten und Herpes

VORTEILE

  • Schmerzarme Behandlung
  • Schont die Zahnsubstanz
  • Bessere Wundheilung
  • Steriles Arbeiten, Bakterien werden abgetötet
  • Keine Vibrationen, kein Bohrgeräusch

Für weitere Informationen:
Laserzahnheilkunde-Info

Ästhetische Zahnheilkunde

Hierzu gehören alle Therapiemaßnahmen, die dazu beitragen, Ihre Zähne so natürlich und schön wie möglich aussehen zu lassen.

Hierzu gehören alle Therapiemaßnahmen, die dazu beitragen, Ihre Zähne so natürlich und schön wie möglich aussehen zu lassen.

ZAHNFARBENE RESTAURATIONEN UND ZAHNERSATZ

  • Kompositfüllungen: Füllungen aus keramikgefülltem Kunststoff für den Front- und Seitenzahnbereich.
  • Keramik-Inlays: Sind vor allem für mittelgroße Zahndefekte die optimale Lösung. Hierbei wird nach einem Abdruck vom Dental-Labor ein individuelles Inlay angefertigt, das dann in den Zahn eingeklebt wird.
  • Veneers: Hauchdünne Verblendschalen aus Keramik oder Kunststoff werden auf die Schneidezähne aufgeklebt und verdecken somit unschöne Füllungen oder auffällige Schmelzdefekte.
  • Galvano-Inlays: Dabei wird eine hauchünne, galvanisch aufgebrachte Goldschicht mit Keramik verblendet. Galvano-Inlays sind eine gute Alternative zu Goldinlays in Fällen, wo Keramik-Inlays nicht möglich sind.
  • Vollkeramik-Kronen: Sie werden dann nötig, wenn der Defekt im Zahn für Füllungen oder Inlays zu groß ist.
  • Verblendkronen: Sie stellen eine preisgünstige Alternative zu den Vollkeramik-Kronen dar. Dabei wird ein Gerüst aus einer Metalllegierung im nach außen sichtbaren Bereich mit Kunststoff oder Keramik zahnfarben verblendet.

ZAHNUMFORMUNGEN

Zahnumformungen mit Spezialkunststoffen, den so genannten Kompositen, bieten den Vorteil, dass sie bei zahlreichen Zahnfehlstellungen in nur einer Sitzung eingesetzt werden können, wobei die Zähne nicht zwangsläufig beschliffen werden müssen. Spezielle Ästhetik-Komposits werden in mehreren Farbschichten auf den Zahn aufgetragen und anschließend ausgehärtet. Damit eine ausreichende Haftung vorhanden ist, wird die Zahnoberfläche vorher leicht angeraut.

Narkosebehandlung

In besonderen Fällen kann im Rahmen umfangreicher Behandlungen auch eine Narkosebehandlung sinnvoll sein.

Die Behandlung in Intubationsnarkose (ITN) wird in Zusammenarbeit mit einem Anästhesistenteam ambulant in unseren Praxisräumen durchgeführt. Der Patient wird in einen tiefen, schlafähnlichen Zustand versetzt, in dem er zwar noch selbständig atmen kann, aber von der Behandlung nichts mitbekommt.

ABLAUF

  • Der Patient darf vor der Narkose 6 Stunden nichts essen oder trinken.
  • Bereits 1-2 Stunden nach der ITN kann der Patient die Praxis mit einer Begleitperson wieder verlassen.

Dentalhygiene

Neben der täglichen Mundhygiene zu Hause ist die Individualprophylaxe beim Zahnarzt die effektivste Waffe gegen Zahnerkrankungen wie Karies und Parodontitis.

Neben der täglichen Mundhygiene zu Hause ist die Individualprophylaxe beim Zahnarzt die effektivste Waffe gegen Zahnerkrankungen wie Karies und Parodontitis. Zahnbeläge und Zahnstein werden dabei durch schonende und schmerzfreie Verfahren entfernt. Wie häufig Sie eine professionelle Zahnreinigung in Anspruch nehmen sollten,
ist individuell verschieden, genau wie die Behandlungsdauer. Der durchschnittliche Zeitaufwand für eine Sitzung beträgt 1 Stunde.

UNSER PROPHYLAXE-TEAM FÜHRT DIE INDIVIDUALPROPHYLAXE IN FOLGENDEN SCHRITTEN DURCH:

  • Erhebung der persönlichen Karies- und Parodontitisanfälligkeit
  • Professionelle Zahnreinigung mit Ultraschall und speziellen Instrumenten zur Beseitigung von harten und weichen Belägen sowie Entfernung von Verfärbungen
  • Politur
  • Fluoridierung
  • Erarbeitung eines individuellen Mundpflegeprogramms, einschließlich Putz- und Ernährungsberatung
  • Spezielle Implantatreinigung zum Schutz der empfindlichen Oberflächen

Für Kinder von 6–17 Jahren wird die Individualprophylaxe (Anfärben der Zähne, Fissurenversiegelung, Fluoridierung) übrigens von jeder Krankenkasse bezahlt. Mittlerweile übernehmen viele Gesetzliche Krankenkassen oder private Zusatzversicherungen auch die Professionelle Zahnreinigung für Erwachsene ganz oder teilweise.

PROPHYLAXE-SHOP „PUTZMUNTER“

Als besonderen Service für unsere Patienten halten wir diejenigen Mundhygieneartikel und elektrischen Zahnbürsten, die wir in der Prophylaxe-Sitzung empfehlen, auch in unserem Shop bereit. Unsere Prophylaxe-Spezialistinnen zeigen Ihnen, welche Artikel davon für Sie bei der häuslichen Zahnreinigung am besten geeignet sind.

Bleaching

Falls Sie mit Ihrer natürlichen Zahnfarbe nicht zufrieden sind oder falls Sie einzelne Zähne haben, die nach Wurzelfüllungen dunkler geworden sind, können wir Ihnen eine professionelle Zahnaufhellung anbieten.

Falls Sie mit Ihrer natürlichen Zahnfarbe nicht zufrieden sind oder falls Sie einzelne Zähne haben, die nach Wurzelfüllungen dunkler geworden sind, können wir Ihnen eine professionelle Zahnaufhellung anbieten.

 

ABLAUF

  • Vor jeder Bleaching-Sitzung führen wir eine professionelle Zahnreinigung durch, um die Zähne im Vorfeld gründlichst zu reinigen und das Aufhellergebnis zu intensivieren.
  • Der daran anschließende Bleaching-Vorgang erfolgt in 3-4 Abschnitten à 15 Minuten. Dabei wird auf die Zähne ein Gel aufgetragen, das mit Hilfe der modernen Zoom 2-Lampe aktiviert wird.
  • Bei diesem Aufhellsystem gibt es deutlich geringere Überempfindlichkeiten als bei den üblichen chemischen Bleachingsystemen.
  • Das Ergebnis hält etwa 2-3 Jahre an.

Beachten Sie auch unsere Rabatt-Aktion zum Jahresende 2018 auf der Seite: AKTUELLES